Lauf- und Bewegungsanalyse

Als der Triathlon-Juniorenweltmeister, Björn Gustav-
son und der Sportmediziner und leidenschaftliche Läufer Dr. Mathias Marquart, sich der Thematik Be-
wegungsanalyse annahmen, entstand nicht nur ein außergewöhnliches Nachschlagewerk in Form der „ Laufbibel “ , sondern es entstand ein Konzept in Form der „CURREX Bewegungsanalyse“. Dieses Konzept grenzt sich ganz klar von den üblichen „sogenannten“ Bewegungsanalysen ab.

A .  Das Bewegungslabor

  • 2 hochauflösende Kameras die aufeinander zeitgleich kalibriert sind

  • 1 Lamellenlaufband, das gegenüber handels-
    üblichen Schleiflaufbändern, kein Einsinken und verschieben der Lauffläche zulässt und somit das Messergebnis nicht verfälscht

  • Kalibrier/Tafeln die eine genaue Positionsbestim-
    mung zulassen

  • 6 Hochleistungsstrahler die eine extrem kurze Belichtungszeit der Kameras ermöglichen und dadurch eine perfekte Standbildqualität bieten

  • Eine leistungsfähige PC Workstation, die die enorm großen Datenmengen erfasst, bearbeitet und speichert.

  • Eine Software die in der Qualität Ihrer Möglich-
    keiten und Schlussberichte neue Maßstäbe setzt.



Schlierseer Fuß und Bewegungsanalyse



B.  Die Bewegungsanalyse

Drei verschiedene Analysevarianten für Läufer oder Nordic Walking

  • Typ a: Fuß-Unterschenkelanalyse

  • Typ b: Fuß-Unterschenkel ,Knie und Hüftanalyse

  • Typ c: Fuß -  Knie – Hüfte mit Wirbelsäulenanalyse

In diesen Analysen sind enthalten:

  • Schriftlicher Analysebericht mit Fotos

  • CD mit Bewegungssequenzen und Winkelbestimmungen für den Therapeuten oder Arzt

  • Aktuelle Laufschuhempfehlung durch halbjährliches Update der neuesten Modelle ( Wir führen keine Laufschuhe)

  • Dehnungs-  und Kräftigungsempfehlungen

  • (Falls nötig !) sensomotorische Einlagenempfehlung mit Versorgungsvorschlag

Bei Übergabe des Analyseprotokolls werden sämtliche Fakten und Daten nochmals besprochen und falls nötig, die nächsten Schritte festgelegt.

Kniewinkel mit Schuh

Knie Elypse barfuß Markierung der Körperreferenzpunkte